VPI Deggendorf Zwei Unfälle auf der A3

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/dpa

Nochmal glimpflich ausgegangen ist das missglückte Überholmanöver eines Wohnwagengespannes am Montagnachmittag auf der A3 kurz nach Metten. Der Fahrer des Gespannes wollte in Fahrtrichtung Passau einen Lkw überholen und setzte deshalb zum Fahrstreifenwechsel an. Dabei übersah er offenbar einen Wagen, der ihn gerade seinerseits überholen wollte. Zwischen dem Wohnwagen und dem überholenden Wagen kam es zu einer leichten Berührung mit geringem Schaden. Die Fahrt in der Urlaub konnte nach der Unfallaufnahme fortgesetzt werden.

Ein ähnlicher Vorfall mit nicht so glimpflichem ‚Ausgang ereignete sich zwei Stunden zuvor auf Höhe Niederalteich. Hier scherte der Fahrer eines österreichischen Lastwagen nach links aus und übersah dabei einen gerade überholenden Kleintransporter aus dem Bayerwald. Während am Sattelauflieger nur geringer Schaden entstand, wurde die komplette rechte Seite des Transporters stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden dürfte sich auf mindestens 5.000 Euro belaufen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading