Vorfall in Hengersberg Freilaufender Hund attackiert Zwergspitz

Die Polizei ermittelt gegen den Hundebesitzer. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Am Donnerstagabend soll in Hengersberg ein freilaufender Hund den Zwergspitz einer Frau aus Hengersberg schwer verletzt haben. Die Polizei ermittelt.

Gegen 20.30 Uhr war eine 57-jährige Frau laut Angaben der Polizei mit ihrem Zwergspitz spazieren. Dabei soll ihnen ein großer freilaufender Hund entgegen gekommen sein. Sein Besitzer sei nicht in der Nähe gewesen sein. Der Polizei zufolge biss der Hund den Zwergspitz mehrmals in den Brustkorb und in den Hüftbereich und verletzte ihn schwer. Der Hund soll nach Angaben der Polizei einem 58-jährigen Mann aus Hengersberg gehören.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading