Vorbereitung aufgenommen IHC Atting: Trainingsauftakt mit drei Neuzugängen

Ein Rückkehrer und drei Neulinge: Attings neuer alter Trainer Jürgen Amann zusammen mit den drei Neuzugängen Maximilian Aigner, Julian Bergbauer und Martin Dengler (von links), die gleichzeitig die neuen Trikots für die am 7. März beginnende Spielzeit präsentieren. Foto: Bauer

Nur 72 Tage nach der Meisterschaft in der 2. Bundesliga läuft beim IHC Atting bereits wieder die Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Jürgen Amann, der das Amt zum Jahreswechsel von Markus Alzinger übernommen hat, bat am Montag zur ersten Trainingseinheit in der Attinger Hockeyhalle.

Mit dabei waren auch drei Neuzugänge: Von Zweitligaabsteiger Deggendorf Pflanz verstärken Maximilian Aigner, Martin Dengler und Julian Bergbauer (Letzterer ist auch noch für die Junioren spielberechtigt) die Wölfe. Sie waren in der vergangenen Saison drei der vier besten Scorer bei den Pflanz. Dengler und Aigner verfügen bereits über sechs, Bergbauer über zwei Jahre Zweitligaerfahrung.

Auch die vier Juniorenspieler Matthias Bauer (Tor), Bastian Vyskocil, Simon Steger und Elias Decker, die in der vergangenen Saison bereits erste Zweitligaeinsätze erhielten, waren dabei und werden die Vorbereitung mit den Herren absolvieren. „Hier ist einiges an Potenzial vorhanden“, sagt Amann, der in den kommenden Wochen auch noch die restlichen Attinger Juniorenspieler in deren Einheiten beobachten will. Der Kader verfügt aktuell über 21 Feldspieler und drei Torhüter – genug für eine lange Zweitligasaison.

Der neue Coach, der erstmal auf der Attinger Platte stand („Der Belag ist sehr schnell“), war zufrieden mit der ersten Einheit. „Ein bisschen kennt man den Rost noch“, meinte er nach gut einer halben Stunde Training mit einem Lächeln. „Aber mit Dauer des Trainings kamen die Jungs immer besser zurecht, so soll es auch während der Saison sein.“ So konnte man immer wieder Lob für gelungene Übungen von Amann in Richtung seiner Spieler hören. „Wir wollen uns Woche für Woche und Monat für Monat steigern.“

Schon in knapp drei Wochen steht mit dem Heimspiel gegen den Erstligisten TV Augsburg (22. Februar, 17 Uhr, Atting) ein Testspiel auf dem Programm, für den 29. Februar sucht man noch einen Gegner. Zuletzt gab es eine Absage aus Österreich, wo Amann zuletzt die Nationalmannschaft trainierte. Bereits am 7. März startet der IHC dann in die neue Spielzeit. Zum Auftakt gibt es ein Heimspiel gegen die Badgers Spaichingen. Apropos Auftakt: Der war auch für den neuen alten Coach gelungen. „Es ist echt schön, wieder im Team zu sein. Irgendwie hat mir das Ganze dann doch gefehlt…“

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading