Die Informations- und Vermarktungsplattform "Regiothek" bildet einen zentralen Ort im Internet für nachhaltig hergestellte Lebensmittel aus der nahen Umgebung. Hier präsentieren landwirtschaftliche Direktvermarkter und regional engagierte Betriebe ihr individuelles und vernetztes Angebot und zeigen ihr Engagement für Nachhaltigkeit. Die Gründung einer Initiative vor Ort wäre ein weiterer Schritt in der lokalen Direktvermarktung.

Der Digitalisierung von regionalen Wertschöpfungsketten widmet sich ein Team von kreativen Start-ups aus Passau. "Wir machen neue, IT-gestützte Möglichkeiten der Datenverarbeitung und Visualisierung für kleine Betriebe nutzbar" erklärt Firmengründer Simon Nestmeier das Konzept und nennt seinen Antrieb: "Denn wir wollen die Zukunft nicht den Big Playern der Lebensmittelindustrie überlassen, sondern sie mit vielen kleinen Betrieben vor Ort regional aktiv gestalten."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Dezember 2018.