Vilsbiburg Sibylle Entwistle (SPD): Eine Macherin will ins Rathaus

Sibylle Entwistle entspannt daheim auf der Wohnzimmercouch. Foto: Siegfried Rüdenauer

Seit einigen Jahren wohnt SPD-Bürgermeister-Kandidatin Sibylle Entwistle mit ihrer Familie auf dem Hanglberger Hof in Hörasdorf. Meistens spielt sich das Familienleben im Wohnzimmer ab.

Dort ist viel Platz für Küchenzeile, Esstisch, Bücherregal, Couch und einen Kaminofen, in dem das Feuer knistert. Andernorts gibt es so etwas natürlich auch. Aber das Besondere an diesem behaglichen Raum ist, dass er noch bis in die 50er Jahre als Kuhstall und später als Abstellkammer diente.

Sibylle Entwistle und ihr Mann Paul haben 2014 damit begonnen, das Wohnhaus des über 400 Jahre alten Bauernhauses des Vierseithofs nach und nach umzubauen. Wer so ein Gebäude modernisieren und dabei dessen Charakter möglichst erhalten will, benötigt einen langen Atem und gute Nerven. Geplant und entworfen...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 25. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading