Viechtach Rückkehr der "Siebtelbauern" 2017 möglich

Sechs reguläre Vorstellungen des Freilichttheaters „Die Siebtelbauern“ waren geplant. Weil der Andrang so groß war und alle ausverkauft waren, wurde sogar eine Zusatzvorstellung angeboten – von einem „wahnsinnigen Ergebnis“ spricht der Vorsitzende des Burgfestspielvereins, Christian Zeitlhöfler. Foto: Stefanie Hartling

„Wir haben nicht mit so einem krassen Zuspruch gerechnet“, so Christian Zeitlhölfler, Vorsitzender des Burgfestspielvereins Neunußberg, in der Bilanz über die „Siebtelbauern“. Das Freilichttheater, das die letzten Wochen auf der Burg Neunußberg zu sehen war, hat alle Erwartungen übertroffen. Weil alle sechs regulären Termine ausverkauft waren, wurde sogar eine Zusatzvorstellung angeboten.

Genaue Zahlen sind zwar noch nicht bekannt, doch Zeitlhöfler spricht bereits von einem „wahnsinnigen Ergebnis“. Deshalb überlegen die Verantwortlichen bereits, ob die „Siebtelbauern“ auch nächstes Jahr wieder aufgeführt werden. Eine Entscheidung wird laut Zeitlhöfler im November gefällt.

Obwohl der Arbeitsaufwand enorm war – sogar eine Bühne wurde gebaut – haben sich die Mühen gelohnt. Größte Anerkennung von allen Seiten war der Dank dafür. Unter anderem war der Autor, Stefan Hellbert aus Tirol, bei einer Vorstellung zu Gast und begeistert, so Zeitlhöfler. „’Es ist Wahnsinn, was ihr da auf die Beine gestellt habt’ hat er uns gelobt.“

Der Viechtacher Anzeiger berichtet in der Ausagbe vom 9. August.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading