Unglück Kind zündelt mit Laub und löst Waldbrand aus

Verletzt wurde bei dem Waldbrand niemand. Foto: Björn Braun/dpa

100 Einsatzkräfte, 5000 Quadratmeter Wald: Nach zweieinhalb Stunden war der Brand schließlich unter Kontrolle.

Ein zehn Jahre alter Junge hat im sauerländischen Altena einen Waldbrand ausgelöst. Nach Angaben der Polizei hatte das Kind mit Streichhölzern am Donnerstagnachmittag Laub angezündet.

100 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz waren im Einsatz. 5000 Quadratmeter Wald waren betroffen. Nach zweieinhalb Stunden war der Brand unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, hatten Trockenheit und Wind für die Ausbreitung des Brandes gesorgt. Laut Polizei wird der Junge zwar als Beschuldigter geführt, er ist wegen seines Alters aber strafunmündig. Die Ermittlungen zur Brandursache gehen weiter.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading