Unfall in Straubing Autofahrer mit vereister Frontscheibe gerät auf Gegenfahrbahn

Grund für den Unfall dürfte gewesen sein, dass der Autofahrer seine Frontscheibe nur unzureichend freigekratzt hatte. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Dienstagmorgen ist ein 71-Jähriger auf der Ittliner Straße in Straubing mit seinem Seat Ibiza auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Grund dafür dürfte schlechte Sicht gewesen sein.

Laut Polizeibericht stieß der Autofahrer gegen 7.10 Uhr mit dem Kleintransporter eines 41-Jährigen zusammen, der gerade auf der Gegenfahrbahn der Ittlinger Straße unterwegs war. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der 71-Jährige offenbar die vereiste Frontscheibe seines wagens nicht ausreichend freigekratzt hatte, weshalb seine Sicht stark eingeschränkt war.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der 41-Jährige wurde nicht verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden von der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort gebunden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading