Unfall im Kreis Deggendorf Betrunkener fährt gegen Verkehrszeichen – und trinkt weiter

Polizeibeamte stellten den Führerschein des Betrunkenen sicher. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Betrunkener ist am Sonntagabend im Landkreis Deggendorf mit seinem Auto gegen ein Verkehrsschild gefahren. Das hielt ihn allerdings offenbar nicht davon ab, weiterzutrinken.

Wie die Polizei mitteilt, war der 56-Jährige gegen 20.30 Uhr aus Natternberg kommend in Richtung Deggendorf unterwegs. Auf Höhe des Erlebnisbades sei er mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrsschild geprallt.

Dem Polizeibericht zufolge war der Mann sturzbetrunken – laut einem Zeugen habe er noch an der Unfallstelle weitergetrunken. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Polizeibeamte stellten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme an.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading