Unfall auf der A3 bei Deggendorf Missglücktes Überholmanöver: Drei Fahrzeuge stoßen zusammen

Ein Unaufmerksamkeit beim Überholen führte zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Am fühen Freitagmorgen ist es auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Hengersberg und dem Autobahnkreuz Deggendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Autos und ein Lkw kollidierten.

Der Fahrer eines Kleintransporters wollte laut Polizei gegen 1.15 Uhr auf Höhe der Deggenauer Donaubrücke einen Lkw überholen und wechselte deshalb auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er aber, dass dort ein Auto mit wesentlich höherer Geschwindigkeit heranbrauste. Dessen Fahrer konnte trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, dass er hinten auf den Transporter auffuhr. Zudem prallte er gegen die Mittelleitplanke und krachte letztendlich auch noch gegen den Lkw, den er eigentlich hatte überholen wollen.

Während der Lkw noch fahrbereit blieb, mussten die beiden anderen Unfallfahrzeuge abgeschleppt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading