Die Freiwillige Feuerwehr Treffelstein ist immer da, wenn's brennt. Und das seit 145 Jahren. Gemäß ihrem Leitspruch "Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr" hilft sie in Not geratenen Menschen. Freiwillig und unentgeltlich.

Wenn Sirene und Piepser rufen, sind die Kameraden einsatzbereit. Dieses Engagement würdigte Pfarrer Ambrose Kela am Sonntag im Festgottesdienst zum 145-jährigen Bestehen der Wehr.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. August 2018.