Die Saison 2020/21 ist im bayerischen Amateurhandball vorzeitig beendet, der Verband hat - wie berichtet - bereits am Aschermittwoch die aufgrund der Corona-Krise im November ausgesetzte Spielzeit endgültig abgebrochen. Was die Aktiven als direkt Betroffene davon halten, wie sie die schwere Zeit des Handball-Lockdowns erlebten - und nach wie vor erleben - darüber hat Matthias "Matze" Müller vom Bayernligisten TG Mipa Landshut stellvertretend für alle anderen im Interview mit unserer Zeitung gesprochen.