Streit in Regensburg Betrunkene landen nach Prügelei im Krankenhaus

Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Flasche geworfen, Fußtritte gegen den Kopf: Ein handfester Streit am frühen Sonntagmorgen in der Regensburger Innenstadt endete für zwei Männer in der Notaufnahme. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 4 Uhr morgens gerieten der 27-Jährige und der 42-Jährige in der Grasgasse aneinander - warum ist derzeit laut Polizei noch nicht klar. Während des Streits gingen die beiden Männer irgendwann aufeinander los, dann bekam der Jüngere eine Flasche gegen den Kopf. Sie zerbrach und der 27-Jährige verletzte sich mit der Hand an den Splittern. Sein Kontrahent wurde ebenfalls verletzt - durch Fußtritte an den Kopf. Beide Streithähne waren betrunken und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Körperverletzung übernommen. Sie bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter der 0941/506-2888 zu melden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading