Streaming-Tipp Marvel-Serie auf Disney+: "The Falcon and the Winter Soldier"

Ein ungleiches Paar: Um die neue Bedrohung der Welt besiegen zu können, müssen sich Sam Wilson (Anthony Mackie, links) und Bucky Barnes (Sebastian Stan) erst einmal zusammenraufen. Foto: Marvel/Disney

Darum geht´s: Auch, wenn die Schlacht gegen Thanos geschlagen ist, ist die Welt des Marvel-Universums immer noch aus den Fugen. Nach fünf Jahren sind auf einmal 50 Prozent der Weltbevölkerung zurückgekehrt. Alte Bündnisse sind Geschichte und jeder muss sich mit dem neuen Status quo anfreunden.

So auch die Superhelden Sam Wilson (Anthony Mackie) und Bucky Barnes (Sebastian Stan). Neben persönlichen Problemen beschäftigen die beiden aber auch andere Krisen: Eine mysteriöse Terrorgruppe wünscht sich die alte Zeit zurück - und da es keinen "Captain America" mehr gibt, engagiert die US-Regierung kurzerhand einen Nachfolger.

Das Besondere: Wie schon "Wandavision" dreht sich "The Falcon and the Winter Soldier" um die zweite Superheldenriege im Marvel-Universum. Und ähnlich wie bei der Vorgängerserie zeigt sich schnell, dass ein gutes Marvel-Abenteuer nicht unbedingt die altbekannten Gesichter "Captain America" oder "Iron Man" mit dabeihaben muss.

Fazit: Nachdem die Serie "Wandavision" viel herumexperimentiert hat, ist "The Falcon and the Winter Soldier" eine Rückkehr zum Marvel-Standard. Allerdings eine sehr persönliche, denn die Serie widmet den inneren Konflikten von Hauptpersonen Sam Wilson und Bucky Barnes erstaunlich viel Zeit. Das hält die Serie spannend - auch, wenn sehr viel Marvel-Vorwissen gefragt ist, um auch wirklich mit der ganzen Handlung Schritt halten zu können.

"The Falcon and the Winter Soldier", Marvel-Superhelden-Serie, seit 19. März 2021 auf Disney+, sechs Folgen mit je circa 50 Minuten, freigegeben ab zwölf Jahren.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading