Wenn eine Detektivin vor Publikum ihre Erinnerungen auspackt, von den härtesten drei Tagen erzählt, die hinter ihr liegen, von einem Fall, in dem es um verschwundene Ohrwürmer ging, und ein wenig darüber jammert, dass "meine Beine schmerzten - alle sechs", dann ist schon klar, dass man sich mitten in einer anderen Welt befindet: in der Welt der Krabbler, Kerbtiere, Käfer, Insekten, Fliegen, Spinnen und Juckreiz-Animateure. Und inmitten eines Klassikers der Kinderliteratur: dem Insekten-Krimi "Die Wanze" von Paul Shipton, dessen Theaterfassung seit langem für Furore und Vergnügen sorgt.