Straubinger wird geehrt Marcel Brandt ist DEL-Verteidiger des Jahres

, aktualisiert am 02.05.2021 - 18:12 Uhr
Marcel Brandt von den Straubing Tigers zeigt auf beiden Seiten des Eises seine Qualitäten. Aus diesem Grund ist er zum DEL-Verteidiger des Jahres gewählt worden. Foto: fotostyle-schindler.de

Grund zur Freude bei den Straubing Tigers. Marcel Brandt wurde bei den Awards der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Sonntagabend als Verteidiger des Jahres ausgezeichnet. Der 28-Jährige spielte eine starke Saison und hatte großen Anteil an der erneuten Playoff-Teilnahme seiner Tigers.

Der gebürtige Dingolfinger erzielte in 37 Spielen neun Tore und gab 20 Vorlagen. Damit war der Verteidiger hinter Andreas Eder zweitbester Scorer seines Teams. Auch in der Defensive zeigte Brandt starke Leistungen: Mit einer Plus-Minus-Statistik von plus 18 zeigt sich, wie wichtig der Verteidiger in der abgelaufenen Spielzeit für die Straubinger auf beiden Seiten des Eises war. Die Plus-Minus-Statistik setzt sich aus den positiven Werten, die ein Spieler bekommt, wenn er bei einem Tor seiner Mannschaft auf dem Eis steht und den negativen Werten, die er erhält, wenn er sich bei einem Gegentor auf dem Eis befindet, zusammen.

Weiterhin wurde als Rookie des Jahres der 18-jährige Florian Elias von den Adler Mannheim ausgewählt, Trainer des Jahres ist Thomas Popiesch von den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Joacim Eriksson von den Schwenniger Wild Wings ist zum besten Torhüter der Saison gewählt worden. Marcel Noebels von den Eisbären Berlin ist sowohl als bester Angreifer als auch Spieler des Jahres ausgezeichnet worden. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading