Straubinger Herbstfest Mittwoch ist Kindertag am Herbstfest

"Dr. Döblingers Kasperltheater" begeistert Klein und Groß. Foto: Maxi Kerscher

"Dr. Döblingers Kasperltheater" füllte am Montag das Festzelt am Straubinger Herbstfest mit Gelächter - sowohl von Kindern als auch Erwachsenen. Gespannt schauten die Kinder zu, wie sich Kasperl und Seppl auf die Suche nach einer Prinzessin für Prinz Jochen machten. Das Krokodil war nicht dabei, dafür ein böser Zauberer, der die Prinzessin entführte und in der Waschküche gefangen hielt.

Auf keinen Fall will der Zauberer die Prinzessin hergeben, auch nicht für einen Rollbraten: "Bist du Veganer?", fragt der Seppl. Am Ende können sich der Zauberer und Kasperl einigen. Für eine wohlig-warme Wollstrumpfhose gibt der Mann mit spitzen Hut die Prinzessin frei. "Juhu", schreien die Kinder und freuen sich, dass die Geschichte ein gutes Ende nimmt. Mit lautem Klatschen verabschieden sich die Eltern, Großeltern und Kinder vom Kasperl und Seppl.

Niederbayerischer Musikantenstammtisch

Auch in den nächsten Tagen bietet das Fest ein unterhaltsames Programm. Am Mittwoch, 22. September, ist Kindertag am Herbstfest. Ganztägig bieten die Schausteller individuelle Angebote oder reduzierte Preise. Auch im Biergarten gibt es spezielle Angebote für Kinder und nachmittags um 16 Uhr gibt es wieder ein Kasperltheater: "Das gestohlene Schwert" wird vom Kasperltheater Richter gespielt. Der Eintritt ist frei. Früh kommen lohnt sich, um den Tag voll auszunutzen.

999 Gäste gleichzeitig dürfen sich am Gelände bei den Schaustellern und im Festzelt aufhalten. Geregelt wird das mit einem "Ampelsystem", das man auf der Internetseite www.straubinger-herbstfest.de finden kann. Grün bedeutet noch viel Platz, bei Gelb findet man noch Platz, bei Rot nicht mehr. Am heutigen Dienstag geht das Herbstfest ab 14 Uhr bis 22 Uhr weiter. Ab 19 Uhr spielt die Band "Niederbayerische Musikantenstammtisch". Bis Sonntag lädt das Herbstfest täglich ein. Mehr Infos unter www.straubingerherbstfest.de.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading