Straubing Unternehmenspreis wird wieder verliehen

Berufsmäßiger Stadtrat Alois Lermer (v. r.), Herbert Wittl vom Arbeitskreis Wirtschaft und Innenstadt, Dr. Martin Kreuzer, Vorsitzender des Vereins der Freunde der Stadt, Daniela Bachmeier von der Wirtschaftsförderung und Oberbürgermeister Markus Pannermayr haben den Unternehmenspreis und "Top-Unternehmen Niederbayerns"-Preis vorgestellt. Foto: Lena Feldmeier

Heimische Unternehmen leisten wertvolle Beiträge zur Wirtschaftskraft der Region. Daher möchten die Stadt und der Verein "Freunde der Stadt Straubing" den Dienst für die Heimat honorieren und vergeben wieder den Unternehmenspreis. Unternehmen, die ihn bereits erhalten haben, können sich erstmalig für den Preis "Top-Unternehmen Niederbayerns" bewerben.

"Das Konzept bleibt so gut wie unverändert", sagte Daniela Bachmeier bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Die Preise werden wieder in drei Kategorien vergeben. Eingeteilt in Unternehmen bis zu 19 Beschäftigten, von 20 bis 99 Mitarbeitern und Unternehmen mit 100 und mehr Beschäftigten. Je größer das Unternehmen, desto mehr Mitarbeiter würden zur Verfügung stehen, um die Bewerbung ausarbeiten zu können. Man wolle mit der Einteilung kleineren Betrieben die gleiche Chance geben und sie sollen "vergleichbar bleiben".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos