Straubing Überbrückungshilfe nur unter Vorbehalt

Unternehmen müssen sich auf Landes- und Bundesmittel zur Bewältigung der Krise konzentrieren. Foto: Ulli Scharrer

Ferienausschuss stimmte über Dringlichkeitsantrag der Grünen ab.

Die Fraktion der Grünen hat im Ferienausschuss einen Dringlichkeitsantrag auf Überbrückungshilfe für kleine Unternehmen, Freiberufler, Selbständige und Künstler sowie Vereine gestellt, damit diese wegen der Coronabedingten Schließungen vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt werden. Die Stadt solle zinslose Darlehen von jeweils maximal 15 000 Euro ausreichen und dafür einen Umfang von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das Stadtrats-Gremium hat nach hitziger Debatte, bei der den Grünen von SPD und CSU Populismus vorgeworfen wurde, einstimmig dafür gestimmt. Allerdings mit Vorbehalt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading