Die Corona-Pandemie, ein auslaufender Mietvertrag und schlechte Umsätze. Das sind mitunter Gründe, sagt Geschäftsführer Gerth Külgen, warum das "Stoff Outlet" an der Fraunhoferstraße in Straubing nach zwei Jahren schließen wird.

40 Jahren war das Stoffhaus Tippel in den Räumen der Seitenstraße. Im Juli 2019 wurde das Geschäft aufgegeben. Kurz darauf hatte sich mit dem "Stoff Outlet" ein neuer Mieter gefunden. Die Lage beschreibt Külgen nach wie vor als relativ gut. Stoffe und Ware konnten einfach mit dem Auto abgeholt werden. In Straubing sah er mit dem zuvor vorhandenen Stoffladen zudem einen Bedarf. Külgen führt unter anderem Stoffhäuser in Dachau, Kempten und Ingolstadt, weiß, wovon er spricht. Doch auf dem Straubinger Markt konnte er nicht bestehen. Die Nachfrage des Kundenkreises blieb aus.