Straubing Kroatin Sipic verstärkt NawaRos Mittelblock

Mittelblockerin Lorena Sipic verstärkt den Volleyball-Bundesligisten NawaRo Straubing. Foto: imago

NawaRo Straubing hat die kroatische Mittelblockerin Lorena Sipic verpflichtet.

Seit dem kurzfristigen Abgang von Tyler Richardson Ende November war beim Volleyball-Bundesligisten NawaRo Straubing die Position einer zweiten Mittelblockerin vakant. Nun ist der Verein bei der Suche nach einer Nachfolgerin fündig geworden. Die Kroatin Lorena Sipic wechselt nach Niederbayern und soll, wenn alles klappt, bereits am Samstag im Heimspiel gegen Aachen zum Einsatz kommen.

Lesen Sie hier: NawaRos Zwischenfazit: "Der richtige Schritt"

Die 28-Jährige kam am Mittwoch in Deutschland an und verfügt über eine Menge Erfahrung. So spielte sie bereits in Frankreich und Rumänien, gewann aber auch in der kroatischen Heimat schon Titel. Zuletzt war Sipic vereinslos. "Wir haben bei der Suche Geduld bewiesen und sind froh, dass wir diese Chance nun ergreifen konnten", sagt Geschäftsführerin Ingrid Senft.

Nun geht es darum, bis Samstag eine Spielerlaubnis für den Neuzugang zu bekommen. "Hier sind wir auch von den Verbänden abhängig. Da muss jetzt jedes Rädchen ineinandergreifen, damit wir Lorena am Samstag erstmals für uns aufstellen können", erklärt Senft.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos