Straubing Bahnhofs-Umbau: Tage des Provisoriums sind gezählt

Die Tage des provisorischen Übergangs sind gezählt. Foto: Monika Schneider-Stranninger

Ein weiterer Schritt Richtung Abschluss der Arbeiten zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs in Straubing ist am kommenden Montag erreicht. Dann wird laut Pressestelle der Deutschen Bahn die neue Personenunterführung unter den Gleisen eröffnet.

Die Aufzüge, die die Unterführung ergänzen, sind allerdings noch nicht fertig und stehen erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung. Eine Erleichterung ist es aber allemal, denn der provisorische Übergang - jetzt muss man 50 Stufen hoch und wieder runter bewältigen -, der zu Recht vielfach in der Kritik war, wird gleichzeitig ab Montag geschlossen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading