Stephansposching Schafkopfturnier mit 144 Kartlern

Nach der Siegerehrung (stehend v. l.) Organisator Sven Wittenzellner, Kampfrichter Thomas Karg, 2. Platz Josef Schwitz, Letzter Platz Alfons Segerer, 1. Platz Fritz Müller, 3. Platz und beste Dame Simone Hintzen, sowie (sitzend v. l.) die Vorsitzende des Fördervereins Franziska Schwitz sowie Sarah Preböck, Johanna Loibl und Lena Kopp. Foto: Wittenzellner

Schon lange hat das Schafkopfturnier des Fördervereins der Spvgg Stephansposching in der "Szene" einen herausragenden Ruf: Eine sehr gute Organisation, Preise und Location sprechen für das Schafkopfturnier.

Heuer konnte Organisator Sven Wittenzellner sage und schreibe 144 Teilnehmer aus nah und fern begrüßen, die auf 36 Tischen den Schafkopfkönig ausspielten. Hätte es die vielen Staus und Verkehrsbehinderungen rund um Deggendorf nicht gegeben, wäre es sicherlich noch mehr gewesen. Neben den begehrten Geldpreisen gab es über 60 Preise. Vor der Siegerehrung dankte Wittenzellner allen Sponsoren, Gönnern, der Vorstandschaft, der Gemeinde und allen tatkräftigen Helfern recht herzlich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading