Da ab 18. Mai die Gastronomie zumindest im Außenbereich wieder öffnen darf, werden die ein oder anderen Landkreisbürger kleine Ausflüge planen. In Neukirchen kann man ab sofort werktags zu den Öffnungszeiten der Tourist-Info (Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr) auch das Wallfahrtsmuseum besuchen. Der Klostergarten der Franziskaner kann ab nächster Woche zu den normal üblichen Terminen Donnerstagnachmittag und Sonntagnachmittag von 16 bis 17 Uhr besucht werden (Beginn am Feiertag, Donnerstag, 21. Mai).

Wegen der Kontaktbeschränkung gibt es keine Führung, stattdessen bekommen die Besucher einen Flyer zur Hand, mit dem sie selbstständig unter Einhaltung der Abstandsregelung durch den Garten gehen können. Der Eintrittspreis wurde daher auf zwei Euro pro Person reduziert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.