Die vierte Corona-Welle hat auch die Kreisklinik Wörth erreicht. Im Gespräch mit unserer Redaktion berichtet Dr. Wolfgang Sieber, Chefarzt der Pneumologie und Pandemiebeauftragter, über die aktuelle Belegung, über Todesfälle, Spätfolgen und einen möglichen neuen Behandlungsansatz. "Corona ist wie ein Chamäleon", sagt er. Klinikdirektor Martin Rederer gibt einen Einblick ins Innenleben des Personals: "Viele haben das Gefühl, dass alles wieder von vorne losgeht."