Sophies Backstube Ins neue Jahr gugln

Schluss mit weihnachtlichen Plätzchen: Sophie backt süße Guglhupfe für Silvester.

Das brauchst du: 125 Gramm Butter, 70 Gramm braunen Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, zwei Eier, 200 Gramm Mehl, einen Teelöffel Backpulver, einen Teelöffel gemahlener Zimt, einen halben Teelöffel gemahlener Ingwer, einen halben Teelöffel gemahlener Kardamom, eine Messerspitze gemahlene Nelken, den Abrieb einer Bio-Orange, 50 Milliliter Sahne, zwei Esslöffel Milch und einen Esslöffel Honig. Zum Verzieren brauchst du außerdem 200 Gramm weiße Schokoladenkuvertüre und bunte Zuckerperlen.

So geht’s: Die Butter schlägst du mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig, gibst dann die Eier dazu und rührst alles weiter cremig. Das Mehl vermischst du mit dem Backpulver und den Gewürzen und hebst es zusammen mit dem Abrieb der Orange, der Sahne, der Milch und dem Honig unter die Eimasse. Das alles verrührst du zu einem glatten Teig. Den Teig füllst du nun in kleine, gefettete Guglförmchen und backst sie im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad rund 20 bis 25 Minuten. Du kannst auch einen großen Guglhupf daraus machen. Mit dem Stäbchen-Test kannst du prüfen, ob der Teig fertig gebacken ist. Dann lässt du ihn abkühlen. Die Kuvertüre schmilzt du währenddessen in einem heißen Wasserbad, begießt deine Kuchen damit und verzierst sie schließlich mit Zuckerperlen. Fertig!

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading