So kocht die Region Zucchini-Spaghetti mit Hackfleisch als Diät-Genuss

So sehen die Zucchini-Spaghetti mit Hackfleisch aus. Foto: cooknsoul.de

Zucchini-Spaghetti mit Hackfleisch haben kaum Kalorien und schmecken dennoch unverschämt lecker, wie die Foodblogger von cooknsoul.de verraten. Ohne viele Zutaten und mit wenigen Handgriffen zaubern sie mit diesen Zoodles im Handumdrehen ein köstliches Low Carb Essen auf dem Teller.

Die Zoodles enthalten ungekocht nur circa 3 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm und sind damit ein absolut perfektes Low Carb Rezept. Alternativ zur Hackfleischsauce können auch Zucchini Spaghetti mit Garnelen oder Zucchini Spaghetti mit Oliven und Kapern zubereitet werden. Zoodles werden fast immer auf die gleiche Weise zubereitet, aber mit einem Ragu Bianco, also einer Hackfleisch Bolognesesauce ohne Tomaten, schmecken sie den Foodbloggern am besten.

Zutaten für die Zucchini Spaghetti mit Hackfleisch (für 2 bis 3 Personen):

  • 1-2 große Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Chili (getrocknet) alternativ Peperoni
  • 1 Bund Petersilie
  • 350 g Rinderhackfleisch
  • 1-2 EL Bratöl (z.B. hitzebeständiges Erdnussöl)
  • Salz und Pfeffer

Tipp: Die Foodblogger verwenden nach Möglichkeit besonders große Zucchini, denn sie schneiden die sogenannten Zoodles mit einem speziellen Julienne-Schneider oder einem gewöhnlichen Spiralschneider der Länge nach aus dem Gemüse. Das Innere der Zucchini, in dem die Kerne sitzen, bleibt übrig, die Schale wird mitverwendet.

Zubereitung der Zucchini Spaghetti mit Hackfleisch:

1. Zucchini waschen und mit einem Zoodlesschäler oder einem Spiralschneider der Länge nach dünne Spaghetti vom Gemüse abschälen.

Tipp: Die Foodblogger fangen mit einer Seite der Zucchini an und drehen sie dann jeweils um 1/4 um die eigene Achse, sodass wir am Ende den inneren Kern als langen, viereckigen Stab übrig haben. Wer mehr wissen möchte, findet hier unsere ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung fürs Zoodles selber machen!

2. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Zucchini Spaghetti in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Durch das Salz verlieren die Zucchini Wasser. Man kann es beim folgenden Kochen mit in die Pfanne geben und es gleich als aromatische Sauce verwenden, also nicht wegschütten!

3. In einer ausreichend großen Pfanne das Bratöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Zwiebeln dazugeben und mitbraten. Knoblauch dazugeben und alles gut miteinander vermengen.

4. Zucchini Spaghetti samt Sauce in die Pfanne geben und alles gut durchmengen. Noch mal mit Salz und Pfeffer und einer Prise Chilipulver abschmecken und die Petersilie unterheben. Sofort servieren.

Tipp: die Zoodles sollen nur knapp 3-5 Minuten auf dem Herd ziehen, damit sie warm werden. Sie müssen aber nicht gekocht bzw. gegart werden, man kann sie wunderbar roh genießen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading