So kocht die Region Schnell zubereitet: Zucchinipasta mit Minzjoghurt

, aktualisiert am 26.10.2021 - 15:50 Uhr
Die feine Zucchinipasta wird mit Minzjoghurt und Parmesan serviert. Foto: cooknsoul.de

Die Foodblogger von Cook'n'Soul zeigen uns heute ein Rezept für eine Zucchinipasta. Diese ist eine der wirklich angenehmen Verarbeitungsarten des beliebten Sommergemüses. Die Zucchini wachsen jetzt wie Sand am Meer und manch einer wird schon sagen „ich kann sie nicht mehr sehen“, aber das fleischige Gemüse mit dem zarten Nussaroma ist eine dankbare Zutat, die dem begeisterten Koch unendlich viele Möglichkeiten bietet.

In diesem schnellen Rezept wird die Zucchini in Scheiben geschnitten und scharf angebraten, damit sie ihre herrlichen Röstaromen entwickelt. Anschließend gewürzt mit nicht mehr als Knoblauch, Salz und Pfeffer und verfeinert mit einem Hauch Zitrone und köstlichen Joghurt mit Minze, schmeckt die Zucchinipasta nach Sommer und Sonne. Besonders gut geeignet für die Ferienzeit, wenn Schulen und Kitas geschlossen haben und man seine Lieben den Ganzen verköstigen muss… Und hier haben wir viele weitere Rezepte mit Zucchini!

Zutaten für die Zucchinipasta (für 4 Personen):

  • 500 g Pasta
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio Zitrone
  • 250 g Joghurt
  • 2 Stiele Minze
  • 250 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung der Zucchinipasta:

1. Pasta nach Packungsanleitung kochen. (Oder wenn gewünscht: Pasta & Nudeln selber machen.)

2. In der Zwischenzeit Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Minze waschen, abtropfen lassen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Zitrone mit heißem Wasser waschen, von einer halben Zitrone von der Schale Zesten ziehen und diese fein hacken, Saft der Zitrone auspressen. Parmesan fein reiben.

3. Zucchini in einer ausreichend großen Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten, Hitze reduzieren und garen, bis sie bissfest sind. Joghurt mit Knoblauch und Minze vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Pasta mit gebratenen Zucchini vermengen, auf Teller verteilen und mit Minzjoghurt und Parmesan servieren.

Wissenswertes zum Thema Zucchinipasta:

Den restlichen Zitronensaft mit etwas Zucker vermengen und in kaltes Sprudelwasser geben, fertig ist die erfrischende Zitronenlimonade! Hier geht es zum ausführlichen Rezept: Zitronenlimonade selber machen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading