Es ist eine alarmierende Entwicklung: jedes zweite Kind in Deutschland kann nicht richtig schwimmen. Die Corona-Pandemie hat diese Situation zusätzlich verschlimmert.

Bäder waren geschlossen, der Schwimmunterricht fiel buchstäblich ins Wasser. Kinder sollten eigentlich so früh wie möglich Schwimmen lernen. Es stärkt das Immunsystem, beugt Haltungsschäden vor und regt den Kreislauf an.

Vor allem aber dient es der Sicherheit. Jeder Urlaub am See oder Meer wird zur Gefahr, wenn das Kind nicht schwimmen kann.