Scholz-Kandidatur Weiter-so-Kandidat mit Anhang

Klara Geywitz und Olaf Scholz präsentieren sich am Mittwoch der Presse in Berlin. Foto: dpa

Klara, wer ...? Das dürften viele gedacht haben, als bekannt wurde, welche Tandem-Partnerin Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz für seine Bewerbung um den SPD-Vorsitz gefunden hat. Klara Geywitz hatte niemand auf dem Zettel, denn bundespolitisch ist die Brandenburgerin ein unbeschriebenes Blatt. Das kann von Vorteil sein, denn damit gehört sie nicht zum Hauptstadt-Establishment.

Ganz im Gegensatz zu Scholz. Er ist der personifizierte Weiter-so-Kandidat, er steht für die GroKo und die in seiner Partei verhasste Agenda-Politik. Deshalb macht die Parteilinke bereits gegen den früheren Hamburger Bürgermeister mobil.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 22. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading