Die aktive Truppe der Raindorfer Freiwilligen Feuerwehr ist ab sofort der FFW Runding unterstellt. Aber dies ist nur als Übergangslösung zu verstehen. Bis der Raindorfer Kommandant die nötige Ausbildung absolviert hat. Solange obliegt dem Rundinger Kameraden das Kommando.

"Wir wollen die kleinen Feuerwehren halten", betont Kreisbrandinspektor Marco Greil, der in Raindorf bei der Jahresversammlung dabei war. Die gefundene Lösung findet er gut. "So können die nötigen Übungen und Weiterbildungen abgehalten werden." In seinem Bereich weiß Greil von keiner anderen Feuerwehr, die (kurzzeitig) einer anderen als Ortsgruppe unterstellt ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Januar 2019.