Ein kleines Jubiläum konnte die durch viele Ausstellungen in der Region bekannte Malerin Josefine Zettl am Sonntag feiern.

Zum zehnten Mal beteiligte sie sich an der Aktion "Ateliers in Niederbayern" und gewährte in ihrem Atelier in Oberhatzkofen einen Einblick in ihr Schaffen. Bereitwillig stellte sie sich den Fragen der Gäste und bewirtete sie mit Erzeugnissen aus ihrem Biogarten. Zum elften Mal fand die Aktion "Ateliers in Niederbayern", bei der bildende Künstler ihre Werkstätten öffnen, heuer statt. Von 13 bis 18 Uhr war wie bei allen 179 teilnehmenden Künstlern aus Niederbayern das Atelier von Josefine Zettl für Kunstliebhaber offen. "Einige meiner früheren Kollegen sind schon abgesprungen, weil die Vorbereitungen viel Zeit in Anspruch nehmen", sagte sie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Oktober 2018.