Mit dreibeinigen, etwa 80 Zentimeter hohen roten Aufstellern aus Holz, versehen mit einem Schild, auf dem ebenfalls in Rot "Wildunfall" geschrieben steht, will die Polizeiinspektion Neutraubling künftig an sogenannten Hotspots die Autofahrer verstärkt auf die mögliche Gefahr von Wildunfällen hinweisen.

Am Freitagvormittag stellten Vertreter der PI Neutraubling, der Verkehrswacht, der Unteren Jagdbehörde und des Bezirksjagdverbandes Regensburg diese Initiative an der Kreisstraße R 2 zwischen Langenerling und Moosham, vor.