Für ihre eigene Singleagentur haben zwei Jurastudenten ihr Studium abgebrochen.

Eigentlich wollten die Regensburger Jurastudenten Anian Glockner und Constantin Guldan nur eine befreundete Kommilitonin verkuppeln. Statt einer Beziehung für ihre Freundin fanden sie dabei ihr eigenes - unternehmerisches - Glück.

Auf die anonyme Kontaktanzeige in einer Studentenapp melden sich so viele Männer, dass Glockner und Guldan beschließen, die Bewerber mit einem Casting auszusieben. Dieser Plan scheitert, doch das Interesse der Studenten am Verkuppeln ist geweckt. "Wir wollten schauen, wie weit wir das treiben können", sagt Glockner.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. November 2018.