Mit den zwei gescheckten Norikerhengsten Rocky und Schorsch (auf dem Bild leider nicht zu sehen) vor der Kutsche wurde Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zusammen mit Bürgermeister Jürgen Huber am Freitagnachmittag von der Maxstraße zur Dult in Regensburg chauffiert.

Begleitet von den Kaltblütergespannen der Brauereien Bischofshof, Spital und Kneitinger, viel Blasmusik und den Trachtenvereinen aus der Region. Erstmals zogen die Kutschen auch wieder über die Steinerne Brücke. An den Straßenrändern standen die Bürger und winkten den Vorbeiziehenden zu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.