Regensburg Familienstützpunkt stellt sich vor

Das war ein gelungener Austausch über die Arbeit des Familienzentrums im Alumneum mit Staatssekretärin Trautner. Foto: Gewehr

Seit knapp zwei Jahren gibt es unter dem Dach des Evangelischen Bildungswerkes (EBW) im Alumneum den Familienstützpunkt mit Familienzentrum. Am vergangenen Mittwochvormittag hat Carolina Trautner, MdL für das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, diesen elften Regensburger Familienstützpunkt besucht und sich über die Arbeit und Herausforderungen informiert.

"Ich bin neugierig und höre gerne, wie es in der Praxis läuft. Denn der Austausch vor Ort ist wichtig für die Familienarbeit", erklärt die Staatssekretärin gleich zu Beginn ihres Grußwortes. Dass die Familienzentren und Stützpunkte eine wichtige Anlaufstelle für Familien sind, steht für Trautner außer Frage. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading