Die Uniklinik Regensburg ist der einzige medizinische Maximalversorger Ostbayerns, wurde aber bis heute nicht voll ausgebaut. Die Bereiche Psychiatrie, Gynäkologie und Orthopädie werden mit anderen Kliniken als Kooperationspartner abgedeckt.

Als jüngst die Debatte über den Vollausbau der Uniklinik wieder aufflammte, sorgte das für Unruhe bei den Partnern. Zumindest für die Psychiatrie gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler am Montag in Regensburg ein deutliches Signal.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.