Ramadan heißt der Monat, in dem gläubige Muslime und Musliminnen fasten. In dieser Zeit essen und trinken sie von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts - 29 Tage lang. Und wenn das vorbei ist, wird gemeinsam das Fastenbrechen gefeiert.