Psychiater Matthias Dobmeier "Es kommen wieder andere Zeiten!"

Dr. Matthias Dobmeier stellt seine Sprechstunden auf Telefon und Videokonferenz um. Foto: Sturm

Selbst die hartgesottenen Optimisten blasen derzeit Trübsal. Die Welt ist zum Daheimbleiben verdammt. Und da gerät ein Jeder ins Grübeln. Wie es weitergeht, ob der Job sicher ist und die Oma sich doch hoffentlich nicht mit dem verflixten Virus ansteckt. "Das ist eine Ausnahmesituation", ist auch Dr. Matthias Dobmeier, niedergelassener Psychiater in Cham, überzeugt, "der Virus wird die Gesellschaft verändern. Und vielleicht auch zum Positiven, indem wir wegkommen von immer schneller, höher und weiter." Das klingt doch schon ein wenig hoffnungsfroh.

Herr Dr. Dobmeier, wer die Nachrichten aus der Welt verfolgt, muss doch eigentlich trübsinnig werden. Spiegelt sich das schon in einem enormen Zulauf in Ihrem Wartezimmer wider?

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading