Premier League Klopp nach 0:0: Nicht die Saison für die Geschichtsbücher

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp schaut schon auf die nächste Saison. Foto: John Walton/PA Wire/dpa

Angesichts der nächsten Enttäuschung hat Trainer Jürgen Klopp beim FC Liverpool erneut Aktivitäten nach dieser Saison angekündigt.

Nach dem mageren 0:0 bei Crystal Palace in der Premier League stellte der deutsche Coach fest: "Es ist völlig klar, dass wir im Sommer etwas machen müssen. Im Moment müssen wir da einfach durch."

Drei Tage nach der 2:5-Heimniederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid war das Unentschieden in London ein weiterer Rückschlag für Liverpool im Rennen um den erneuten Einzug in die europäische Königsklasse. Klopp zeigte Verständnis für mögliche Kritik und Enttäuschung am Auftritt gegen Crystal Palace, stellte aber auch fest: "Es sah aus, als wenn wir das Spiel verloren hätten - das haben wir nicht." Seine Mannschaft hatte in der Partie Pech mit zwei Lattentreffern.

Großer Rückstand zur Spitze

Klopp räumte mit Blick auf die bisherigen Leistungen in dieser Spielzeit aber auch ein: "Das wird nicht die Saison in den Geschichtsbüchern, auf die die Leute immer wieder und wieder schauen wollen. Darüber wird es keine großen Filme geben."

Das Team des 55-Jährigen hat mittlerweile 21 Punkte weniger als Spitzenreiter FC Arsenal, der 1:0 bei Leicester City gewann. Zwei Punkte hinter den Londonern folgt Titelverteidiger Manchester City, der sich nach dem 1:1 in der Champions League in Leipzig mit 4:1 in Bournemouth durchsetzte.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading