Polizei ermittelt Plattlinger hisst "Kriegsflagge" in seinem Garten

In Plattling hat ein 36-Jähriger in seinem Garten eine verbotene "Kriegsflagge" gehisst. (Symbolbild) Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Ein Plattlinger hat in seinem Garten eine "Kriegsflagge des Norddeutschen Bundes" gehisst.

Anwohner in Plattling teilten der Polizei mit, dass ihr Nachbar im Garten eine "Kriegsflagge" gehisst habe. Daraufhin besuchten Beamten den 36-Jährigen. Bei der Flagge handelte es sich um eine "Kriegsflagge des Norddeutschen Bundes", die laut Polizei eine Vorgängerin der besser bekannten "Reichskriegsflagge" darstellt. Die beiden Flaggen sind sehr ähnlich und werden rechtlich gleichermaßen eingestuft. 2021 hatten sich die Innenminister von Bund und Länder entschieden, dass das Zeigen einer solchen Flagge in der Öffentlichkeit unter bestimmten Umständen eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Die Polizei Plattling nahm die Flagge mit und prüft die Umstände näher.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading