Politik zum Verstehen Was ist mit Südkorea?

Die Teilung Koreas in den Nord- und den Südteil ist laut Experte Franz Kohout im Moment besiegelt. „Nordkorea ist stark abhängig von China“, erklärt er. Die Chinesen beliefern Nordkorea mit Lebensmitteln und anderen Waren. Sie sind sozusagen die Schutzmacht Nordkoreas.

Das liegt daran, dass China die gleichen sozialistischen Ideen vertritt wie Nordkorea. Allerdings gibt es Unterschiede: China hat sich geöffnet. Das Land ist wirtschaftlich sehr stark. Die Firmen wollen ihre Produkte überall in der Welt verkaufen. Zwar steuert auch die Regierung Chinas die Wirtschaft, jedoch in eine andere, auf Wettbewerb zielende Richtung.

Die USA dagegen stehen an der Seite Südkoreas. Südkoreanische Firmen wie Samsung oder Hyundai sind weltweit bekannt. Neben Südkorea hat auch Japan enge Beziehungen zu den USA. Die Region ist also zweigeteilt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading