Plattling "Souljazz meets the Blues"

Für den passenden Sound sorgte Bernhard Schneider & Band. Foto: Apfelbeck

Die Jazz-Saison hat wieder begonnen. Vor 16 Jahren hatte der Regenbogen Kunst- und Kulturverein das Jazz-Forum gestartet, Bernhard Schneider war seither für das Programm zuständig, wie Sebastian Nüßl sagte, der sich jetzt für den Verein um die Veranstaltungen kümmert. Schneider habe viel geleistet und ein anspruchsvolles Programm gestaltet. Die Besucher, unter denen auch die zweite Vorsitzende des Regenbogen Kunst- und Kulturvereins, Stadträtin Kornelia Klingbeil-Knodel war, zollten Bernhard Schneider dafür einen starken Applaus.

Der wiederum stellte sein Quartett vor. Zwei alte Kollegen, Sven Ochsenbauer am Piano und Walter Hopf am Schlagzeug sowie neu im Bunde Andreas Fährmann am Kontrabass. Sie verkörpern die Instrumente im Jazz. "Souljazz meets the Blues" war das Motto und es begann gleich mit einem Stück von Sven Ochsenbauer "Minor Blues on Friday Morning". "So what" von Miles Davis war ein Stück für den Kontrabassisten, wie Schneider ankündigte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading