Eine Beratungsstelle für Senioren in Plattling ist ein großes Anliegen des Seniorenbeirats um Vorsitzenden Johannes Lehner. Am Montag bei der Sitzung im Kulturamt wurde einstimmig beschlossen, ein geeignetes Büro zu suchen und der Stadt einen Antrag vorzulegen.

Auf Einladung des Beirats erschien zur Sitzung auch Monika Huber, Ansprechpartnerin im Seniorenbüro der Stadt Deggendorf, die einmal pro Woche als geringfügig Beschäftigte den Senioren der Donaustadt für ihre Belange zur Verfügung steht. "Viele Menschen möchten dabei nur reden, ihre Einsamkeit für kurze Zeit vergessen", wie Huber sagte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Dezember 2018.