Plattling Schulstoff: "Digital läuft es bislang ganz gut"

Einer der Wege zwischen Lehrer und Schülern: Das mebis-Portal des Landesmedienzentrums. Screenshot: Konrad Kellermann

Die Schulen sind zu - und das auf unbestimmte Zeit! Doch was ist mit dem Schulstoff, der in dieser schweren und langen Zeit zu bewältigen wäre? Auch stehen Abschlussprüfungen bevor. Das Abitur an den Gymnasien wurde verschoben, die Prüfungen an den Mittel- und Realschulen wurden am Donnerstag weitgehend um zwei Wochen verschoben.

Allen ist klar. Irgendwie muss der Schulstoff gelernt werden. Glücklicherweise gibt es Internet. So wurde mit den Schülern vereinbart, über diverse Kanäle und Portale in Kontakt zu bleiben. Und bislang, man steht zwar erst am Anfang der "schulfreien Zeit", laufe alles recht gut, wie die Schulleiter der Plattlinger Schulen wissen lassen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading