Plattling Italien fängt im Bürgerspital an

In dem "hell erleuchteten" Innenhof herrschte eine besondere Stimmung am Donnerstagabend. Nicht zuletzt wegen der italienischen Atmosphäre, die die Musiker verbreiteten. Foto: Fritz Apfelbeck

Italien fängt nicht erst unterhalb der Alpen an, sondern bereits in Plattling, genauer gesagt im Bürgerspital. So jedenfalls war es am Donnerstag, als die Gäste zu einer italienischen Reise eingeladen wurden.

Musikalisch wurden mehrere bekannte Orte, wie Mailand, Bologna Rom oder Triest besucht, von denen jeweils ein bekannter Liedermacher vorgestellt wurde. Die Gruppe "I CantAutori" hat so viele Italienliebhaber angelockt, dass das Bürgerspital zu klein wurde. Ursprünglich war es im Garten geplant, aber der vorhergesagte Regen veranlasste die Stadt als Veranstalter, in den Saal auszuweichen. Zum Glück waren auch die Türen zum überdachten Innenhof offen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading