Planungsunsicherheit Burgfestspiele Neunußberg abgesagt

So einen Anblick wird es heuer auf der Burg leider nicht geben, auf jeden Fall nicht im Juli: Darsteller des Jubiläumsstücks "Wer den Wind sät..." beim Schlussapplaus. Foto: Wühr

Viele werden es bedauern, aber es hilft nichts: Die Burgfestspiele Neunußberg werden auf nächstes Jahr verschoben. "Wir hätten eigentlich dieses Wochenende angefangen zu proben, aber das ist so nicht möglich", sagt Christian Zeitlhöfler, Vorsitzender des Burgfestspielvereins Neunußberg.

Zu groß auch die Unsicherheit, ob die beliebten Freilichtaufführungen als Großveranstaltung gelten oder nicht. Die Burgfestspiele werden nun auf die letzten drei Juliwochenenden 2021 verschoben.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei der Tourist-Info zurückgegeben werden. Vorstellen könnte sich Zeitlhöfler wenn dann ein spntanes kleines Fest auf der Burg vorstellen.  "Aber sicher ist noch nichts", sagt er, und spricht damit vielen aus dem Herzen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading