PI Passau Auto absichtlich zerkratzt

Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Sonntagnachmittag hat ein Mann beim Spazierengehen in Kohlbruck einen anderen Mann beobachtet, wie dieser an einem geparkten Auto vorbeiging. Als dieser am Wagen war, hörte der Zeuge Kratzgeräusche. Er stellte den vermeintlichen Vandalen zur Rede, dieser ging aber in ein nahes Haus. 

Herbeigerufene Polizeibeamte trafen dann bereits auf den Besitzer des Autos, der erzählte, dass es mit dem Nachbarn Differenzen gäbe. Es handelt sich bei ihm im einen 79-Jährigen, der nun tatverdächtig ist. Er bestreitet die Tat aber noch. Der Schaden am Auto liegt bei rund 1.500 Euro.

Lesen Sie weitere Meldungen der PI Passau auf den Folgeseiten.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading