Am Montag gegen 7.20 Uhr geriet ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Landshut auf der Staatsstraße 2142 in Fahrtrichtung Elsendorf fahrend mit seinem voll besetztem Pkw, in einer Rechtskurve, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lastwagen. Der vorausschauend fahrende Fahrer des Lkw erkannte die Gefahr frühzeitig und war zum Zeitpunkt des Anstoßes bereits zum Stillstand gekommen. Dies bewahrte die Insassen des Pkw sicherlich vor schwereren Verletzungen. Daher wurden nur der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer auf der Rückbank leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf etwa 12.500 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.