Ein 51-jähriger Autofahrer aus München war am Freitag gegen 14.30 Uhr auf der A93 zwischen Hausen und Abensberg in Richtung München ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, auf die linke Fahrspur gewechselt. Ein gerade überholendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr ihm auf. Anschließend prallte der mutmaßliche Unfallverursacher in die Leitplanke. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.